Sat, 13 Oct 2012 13:42:02 +0000
Mit freuden können wir mitteilen, daß nun endlich die Wintercollection  der Kultmarke – “ Maloja “ in der Sport Tenne in Mals und St. Valentin eingertroffen ist !

Wie alles mit Maloja begann .

Maloja ?? Maloja , das “Erlenwäldchen” im schweizerischen Engadin, hatte  es uns angetan. Zunächst war da nur ein Snowboardfoto im Internet, doch  dieses Bild schlich sich auf geheimnisvolle Weise in unsere Köpfe und  wollte einfach nicht mehr verschwinden. Dann kam die Neugierde und der  Drang, diesem Geheimnis nachzuspüren. Genervt vom durchorganisierten  Massentourismus der alpinen Nobelorte, gelangweilt vom belanglosen  Partygelaber, verdrossen vom Sehen und Gesehenwerden der Coolen, ewig  Schönen und Trendigen machen wir uns entschlossen auf den Weg in das nur  wenige Kilometer vom Trubel entfernte Graubündner Bergdorf Maloja. Wir  sind auf der Suche nach etwas Anderem. Am Ende der kurvigen,  steilen Passstraße angekommen erwartet uns Pulverschnee vom Feinsten.  Vor uns liegt eine unverspurte, von Felsen und Nadelbäumen gezeichnete  Winterlandschaft. Keine Menschenseele in Sicht. Aber wo halten sich die  versprochenen Liftanlagen versteckt? In einiger Entfernung erspähen wir  schließlich einen einzigen, mehr als veralteten Tellerlift, der wie im  Dornröschenschlaf sein Dasein fristet. Dazwischen mehrere hundert Meter  beschwerlicher Fußmarsch. Soll das jetzt das Ende unserer Reise  bedeuten, umdrehen und zurückfahren, ernüchtert und enttäuscht aufgeben?  Nein, denn dafür lacht die Sonne an diesem Tag zu vielversprechend.  Plötzlich kommt aus einer Hütte der schweizerische ”Liftbügelgeber” zum  Vorschein. Er freut sich herzlich über unseren unerwarteten Besuch und  schmeißt mit Begeisterung den Motor an. Die darauffolgenden Stunden sind  für uns Geschichte geworden. War es der Respekt vor der puren Schönheit  der Natur, die Ehrlichkeit und Offenheit, die Einfachheit, die uns an  diesem Ort so unbeschreiblich faszinierten? Vielleicht war es das echte  Gefühl, mit sich selbst und seinen Freunden im Reinen zu sein.  Vielleicht war es das echte Gefühl, für ein paar Augenblicke voll und  ganz das Hier und Jetzt zu erleben. Die Erinnerung an Maloja ist uns  wertvoll geblieben und in ihrer Einzigartigkeit im Nachhinein nur schwer  in Worte zu fassen – es war eben einfach “ Maloja ”! Die Suche hatte  sich gelohnt. Seit diesem leidenschaftlichen Naturerlebnis im  Winter vor ein paar Jahren hat sich viel getan. “ Maloja ” bedeutet für  uns heute mehr als nur ein unvergesslicher, geographischer Fleck auf der  Landkarte, “ Maloja ” hat sich vielmehr zu einem Lebensgefühl  entwickelt. Daher der Name für unsere Firma und unsere Marke. “ Maloja ”  ist nicht an Jahreszeiten gebunden, es kennt keine Alterszielgruppen,  ist nicht an Abgrenzungen innerhalb sportlicher Sparten interessiert. “  Maloja ” lässt sich an jedem Ort und zu jeder Zeit entdecken. Ein  bisschen “ Maloja ” steckt in jedem Kopf und jedem Herzen. Man muss sich  lediglich auf die Suche nach neuen stillen Wegen abseits der Masse  begeben. Vielleicht inspiriert unser Katalog dazu. In diesem Sinn  wünschen wir allen unseren Kunden, Lieferanten und nicht zuletzt unseren  Mitarbeitern und uns selbst noch unzählige genussvolle Maloja  -Erlebnisse!